Über mich

"Wenn ich mitten im Alltag

innehalte und gewahr werde,

wie viel mir geschenkt ist,

werden die zahllosen Selbstverständlichkeiten

zu einer Quelle des Glücks."

                                                                                                          Gustave Flaubert

An dieser Stelle möchte ich dir gerne Einblicke in die Entstehung meiner Herzenswünsche und meiner heutigen Tätigkeiten ermöglichen...

 

Mein Name ist Manuela Bettina Schottmüller.

Und geboren bin ich 1979 in Lörrach.

 

Etwa 8 Jahre lang habe ich als Erzieherin in Einrichtungen für Kinder gearbeitet und dabei wichtige Erfahrungen gesammelt, die heute in meine Tätigkeit mit einfließen können. 

 

Mein Lebensweg hat mich 2003 sehr spontan nach Soest geführt, wo ich für mich eine neue Weltanschauung entdeckte.

Man könnte auch sagen, wo ich mich selbst wieder-entdeckt habe in meiner Ganzheitlichkeit mit Körper,Geist und Seele.

 

Meine Reise zu mir selbst wurde mir erst bewusst, als ich durch körperliche und seelische "Wehwehchen" einen Arzt aufsuchte, der vertraut war mit der traditionellen chinesischen Medizin. Und irgendwie wurde ich das Gefühl nicht los, dass er auch noch mehr kann...

Ich bekam völlig neue Einblicke in Behandlungsmöglichkeiten.

Am meisten faszinierte mich, dass er durch Hände auflegen Informationen über meinen Körper- und Seelenzustand bekam, von dem ich ihm bis dahin noch nichts erzählt hatte.

Da war natürlich meine Neugier geweckt!

 

Ab diesem Zeitpunkt führten meine Wege immer wieder in diese Richtung der "Energiebehandlung".

 

Über einen damaligen Vortrag an der Grundschule meiner beiden Kinder, begegnete ich der MIR-Methode. Die erst einmal den Schulkindern helfen sollte, den Schulalltag zu erleichtern. 

Hierbei ging es hauptsächlich darum, sich selbst wieder wahrzunehmen,  lieben zu lernen und Erdung zu erfahren.

 

Irgendwie spürte ich, da steckt noch etwas tiefgreifenderes dahinter

(was mir selbst auch guttäte).

Diese Neugier führte mich zu einigen Einzelsitzungen mit der Referentin, die auch mit "Energien"arbeitete (aber auf eine andere Art und Weise wie mein Arzt). Auch Sie wusste Dinge von mir, mit denen ich noch ein Thema hatte, ohne vorherigen Austausch.

 

Ich wusste nun also- da gibt es Energien, die Informationen weitertragen können, wenn man dafür offen ist- und das kann zu einer Heilung beitragen. Oder einem zumindest erst einmal bewusst machen, was man für tiefgreifende Themen hat, die sich- wenn sie unangeschaut im Unterbewusstsein verharren, zu körperlichen Leiden werden können.

Dieser Zusammenhang faszinierte mich. Und machte mich noch neugieriger.       Ich spürte, da gibt es so etwas wie einen ganz tiefen Sinn.

Und den zu erfahren, zu begreifen, entwickelte sich zu einer Art 

Sehnsucht.

 

Nun geschah eines Tages etwas völlig unerwartetes. Etwas, das ich mit Worten kaum beschreiben kann.

Ich nahm in unserem Schlafzimmer (am helllichten Tag) eine Art Engelsgestalt wahr. Erst war ich sehr erschrocken, weil dieses Wesen so plötzlich und riesig vor mir auftauchte. Aber ich hatte keine Angst. Ich fühlte mich vollkommen sicher und es ging eine sehr machtvolle Sanftheit von diesem Wesen aus. Diese Begegnung dauerte nicht länger als einen Bruchteil einer Sekunde, und doch war dieses Erlebnis sehr überwältigend. Und es überkam mich ein Gefühl von Demut und tiefer Dankbarkeit, dass ICH das erleben durfte.

 

Mit diesem Erlebnis machte ich mich auf den Weg, um jemanden zu finden, der Erfahrungen mit dem Thema "Engel" hat.

Und prompt landete ich in einer wunderschönen, sehr herzberührenden Heilchanneling-Sitzung bei Tanja Matthöfer.

Und ab diesem Zeitpunkt wusste ich, das wird mein Weg!

Das hatte für mich "Hand und Fuß", hier gab es nachvollziehbare Erklärungen für all das Erlebte mit diesem Wesen und für all die Energie-Heilungen, denen ich bisher begegnete.

Und das interessanteste war für mich, dass diese Heilungen auf Seelenebene geschahen bzw. geschehen.

 

Kurzerhand beschloss ich die Channelingausbildung bei Tanja Matthöfer zu machen. Hierbei erfuhr ich, wie ich mit der Seele in Kontakt treten kann, und Informationen und Erklärungen bekommen kann zu persönlichen Themen.

Außerdem erfuhr ich die verschiedenen Energien der göttlichen Quelle, von Engelgruppen, der aufgestiegenen Meister, Naturwesen usw.

Und auch von ihnen kann man Informationen und Heilimpulse bekommen. 

 

Schnell merkte ich, dass ich "mehr davon" wollte. Also hängte ich direkt im Anschluss noch die Heilerausbildung dran, wo es um das Mediale Heilen- eben diesem Heilen mit Hilfe von diesen oben genannten Energien ging. Im Vordergrund steht hierbei das aktivieren der Selbstheilungskräfte. Um wieder zu einem "Optimalzustand" von Körper, Geist und Seele zu kommen. 

 

Die Clearingausbildung durfte da natürlich nicht fehlen, um das Gesamtpaket komplett zu machen.

Hierbei ging es darum, Seelen ins Licht zu begleiten, die den Weg nicht alleine finden, sie auf ihrem Weg ins Licht zu unterstützen.

Und hierbei klärte sich nun auch vollkommen nachvollziehbar auf, dass dieses Wesen, was ich anfangs beschrieb kein Engel war, sondern eine liebe Seele, die mich ein Stückchen auf meinem Lebensweg begleitete.

Und ich bin immer noch erfüllt von tiefster Dankbarkeit für diese Seele, dass sie sichtbar wurde für mich, um mir diesen wundervoll, herzberührenden Weg all dieser Ausbildungen und damit verbundenen Erfahrungen und Erlebnissen zu weisen! 

 

Nun hatte ich also Möglichkeiten kennengelernt, mich selbst zu heilen, mir Lebensthemen bewusst zu machen, Blockaden aufzulösen und immer mehr bei mir anzukommen. In meinem wahren Wesenskern.

Denn nach all diesen Erfahrungen ist mir klar geworden:

 

Es geht eigentlich "nur" darum, diesen Wesenskern wieder zu entdecken, den Funken des göttlichen Lichtes, der in einem jeden von uns steckt wieder "freizulegen".

 

Ein völlig neuer Impuls ließ nicht lange auf sich warten, und ich verspürte sehr plötzlich den Drang etwas mit Klang zu machen,

da ich während einer vorangegangenen Meditation gespürt hatte dass sich durch den Klang (beim anspielen einer Klangschale) einige Blockaden noch besser lösten.

Ich meldete mich äußerst spontan zu einer Ausbildung in der Integralen Klangmassage bei Silvia Freitag an.

Dort erfuhr ich den Umgang mit Klangschalen, Gongs, Zimbeln, Klangspiele. Und merkte schnell, dass all die spirituellen Erfahrungen mit den verschiedenen Energien ganz harmonisch in diesen Klang mit einflossen.

Wie entspannend und doch kraftvoll die Kombination mit dem Klang und dem Medialen Heilen wirkte.

Und wie sehr mich diese Kombination selbst erfüllte.

 

Ich beschloss nun einen "Raum" zu schaffen, in dem man ankommen kann.

Der zu innerer Stille und Geborgenheit führt.

Der hilft, Sorgen, Ängste, Themen loszulassen.

Einen Raum zu schaffen für Impulse, welche neue Wege, neue Möglichkeiten, neue Sichtweisen, in das Bewusstsein rücken können.

Einen Raum zu schaffen für Ganzheitlichkeit bzw. 

Einheit für Körper, Geist und Seele.

Einen Raum zu schaffen der Achtsamkeit.

 

Und so bin ich nun seit Mai 2015 Selbständig, denn ich fühle :

All die wunderschönen, herzberührenden Momente, möchte ich gerne

mit anderen Menschen- Seelen teilen.

 

Und ich würde mich sehr freuen, wenn du eine/r von ihnen wärst!

Von Herzen

Manuela Bettina